Was bringt Clubhouse wirklich? Ein Erfahrungsbericht

Der Hype um die Social-Media-App Clubhouse ist gerade sehr groß. Auf den ersten Blick ist die App auch sehr vielversprechend: Eine Audio-Only-App, die dir eine Mischung aus Live-Podcast, Podiumsdiskussion und Networking-App bietet. Elon Musk, Thomas Gottschalk, Saskia Esken und Christian Lindner haben dort schon Talks gegeben und diskutiert. Das Medien-Echo ist groß. Extra für Clubhouse habe ich mir ein gebrauchtes iPhone gekauft (ich bin eigentlich Android-Nutzer). Aber: Ist das Konzept für den Reichweiten-Aufbau wirklich nachhaltig? Und kann man die App für seinen Launch nutzen? Ich habe den Test gemacht.

Meine ersten 5 Minuten auf Clubhouse

Das Adrenalin schoss mir durch die Adern.

„Verdammt. Wie mache ich das wieder rückgängig?“

Es war zu spät.

5 Minuten, nachdem ich auf Clubhouse angemeldet war, hatte ich meinen ersten Raum eröffnet. Aus Versehen. Eigentlich wollte ich nur austesten, wie das grundsätzlich geht und den Raum „Das beste Business-Buch deines Lebens“ irgendwann in der kommenden Woche eröffnen.

Aber in Clubhouse hast du schneller einen Raum eröffnet, als du bis 3 zählen kannst. Und schneller als du schauen kannst, hast du Speaker und Zuschauer.
Ich hatte plötzlich 4 Speaker auf der Bühne mit zum Teil 500 bis über 1.000 Followern (damals noch eine Menge für Clubhouse). Und im Raum waren direkt zwischen 10 und 30 Zuschauer.

Ich hatte sofort gemerkt: Das Medium macht mir Spaß. Und täglich kamen neue Follower dazu. Der Reichweitenaufbau funktioniert also grundsätzlich (wenn du wissen willst, wie du in Clubhouse deine Reichweite vergrößern kannst: Hier habe ich dir 7 Strategien zusammengetragen, mit denen du 50+ Clubhouse-Follower täglich bekommst). Nur: Ist der Reichweiten-Aufbau auch nachhaltig?

Meine Ergebnisse

Erstmal meine Ergebnisse in Zahlen. Nach 10 Tagen hatte ich:

  • Etwa 600 Follower auf Clubhouse
  • Etwa 100 sind mir über Clubhouse auf Instagram gefolgt
  • Etwa 50 davon sind in meinem Newsletter gelandet
  • Ich habe ca. 10 neue Kontakte zu möglichen Kooperationspartnern geknüpft
  • Ich hatte (bisher) 2 qualifizierte Kundengespräche

Das sind die reinen Zahlen. Was ich darüber hinaus bemerkt habe: Es ist eine unglaublich hilfsbereite Atmosphäre auf Clubhouse. Für fast jedes Thema gibt es Räume, die Moderatoren sind zum Teil wirklich engagiert und man kommt sehr schnell ins Gespräch. Die Kontakte, die ich geknüpft habe, sind sehr wertvoll, und ich bin mir sicher, dass sich dadurch in der Zukunft sehr viel ergeben wird. Mein Instagram-Wachstum war noch nie so hoch. Und diejenigen, die auf meinem Instagram-Profil oder in meinem Newsletter landen, haben eine viel engere Bindung zu mir, da sie mich ja schon gehört haben.

Was dabei natürlich wichtig ist: Du brauchst einen Weg, wie du deine Clubhouse-Follower auf Instagram und dann auch bestenfalls in deinen Newsletter konvertierst (das erkläre ich dir am Ende in meinem Gratis-Report mit 7 Strategien für Clubhouse). Denn sonst baust du dir nur Follower in einem Kanal auf, aus dem du später kaum rauskommst.

Der Nachteil von Clubhouse

Einen Nachteil gibt es bei Clubhouse: Wenn du dir auf Clubhouse eine gewisse Reichweite aufbauen willst, musst du Zeit investieren. Das ist beim organischen Reichweitenaufbau immer der Fall (außer du bezahlst dafür, dass andere die Aufgaben übernehmen). Bei Clubhouse vergeht die Zeit aber sehr schnell – was natürlich Vor- und Nachteile hat. Zum einen gibt es evtl. Maßnahmen, die weniger Zeit in Anspruch nehmen, und zum anderen ist es ein Zeichen dafür, dass es Spaß macht.

Mein Fazit

Insgesamt muss ich aber sagen: Clubhouse rockt. Noch nie zuvor hat mir der Reichweitenaufbau so viel Spaß gemacht, selten war er so intensiv und die Geschwindigkeit auf Clubhouse ist auch enorm. Wenn du dann noch einen Weg hast, wie du die Follower in deinen Newsletter konvertierst, dann kann Clubhouse der optimale Schritt in der Reichweitenphase für deinen nächsten Launch sein.

Willst du wissen, wie du dir schnell viele Follower auf Clubhouse aufbaust? Dann lade dir hier meinen Report mit 7 Strategien für 50+ Follower täglich auf Clubhouse herunter.

jandoering.png
Jan Doering
Ich helfe dir dabei, dein digitales oder physisches Produkt zu launchen und sorge mit der Rockstar-Launch-Strategie dafür, dass dir der Launch nicht nur Spaß macht, sondern auch richtig gute Umsätze beschert.

In 7 Tagen zu ersten Kaufinteressenten mit dem Launch-Starter-Kit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neueste Beiträge

Launch

Die umfassende 5-Schritte-Anleitung für einen erfolgreichen Produkt-Launch

Das ist die umfassende 5-Schritte-Anleitung für einen erfolgreichen Produkt-Launch. Wenn du:ein digitales oder physisches Produkt launchen dein Online-Business startenein Produkt re-launchendeine Launch-Umsätze erhöhen möchtestdann wirst du diesen Artikel lieben. Inhaltsverzeichnis 1Das Wichtigste zum Produkt-Launch in KürzeWas ist ein Launch? Definition und BedeutungWarum ist ein Launch so wichtig, um ein Produkt auf den Markt

Lese mehr
Weiterlesen
Clubhouse Erfahrungsbericht
Online Business Aufbauen

Was bringt Clubhouse wirklich? Ein Erfahrungsbericht

Der Hype um die Social-Media-App Clubhouse ist gerade sehr groß. Auf den ersten Blick ist die App auch sehr vielversprechend: Eine Audio-Only-App, die dir eine Mischung aus Live-Podcast, Podiumsdiskussion und Networking-App bietet. Elon Musk, Thomas Gottschalk, Saskia Esken und Christian Lindner haben dort schon Talks gegeben und diskutiert. Das Medien-Echo ist

Lese mehr
Weiterlesen
Launchrockstars-Raketet
Updates

Launch-Time!!! Die Launch Rockstars haben eine neue Website.

Yeeeha!!! Nach 2 Monaten Arbeit und Vorbereitung ist es so weit und die neue Launch Rockstars Website ist online. Der Launch der neuen Website ist auch der Start der Content-Explosion. Denn 2021 ist für die Launch Rockstars das Jahr der Reichweite und des Contents.

Was dich alles erwartet und womit du zukünftig rechnen kannst, erfährst du in diesem Artikel.

Lese mehr
Weiterlesen